navigation Kinsachtaler Kradapostel


            Aktuell

            Verein

            Termine

            Ausfahrten

            Bilder

            Gästebuch

            Impressum

            Intern






































Historie
Die Kinsachtaler Kradapostel
Auf Initiative von Pfarrer Kilian Limbrunner und Karl Kienberger fanden sich am 24. März 2003 im Pfarrhof Stallwang 22 begeisterte Motorradfahrer ein, um einen Motorradclub zu gründen. Bei einer Vorstellungsrunde kerkündete jeder Anwesende, wer und woher er ist und welches Motorrad er fährt. Es waren auch Interessierte dabei, die noch kein Motorrad oder auch keinen Führerschein besaßen. Sie wollten das aber bald nachholen. Hubert Artmann, Stallwang, hat sich bereit gerklärt, das Amt des Präsidenten zu übernehmen Als Vizepräsident steht ihm Kilian Limbrunner zur Seite. Den Posten als Schriftführer übernahm Franz Kerscher. Als Kassier konnte Robert Völkl gewonnen werden.

Als Name für den Motorradclub wurde "Kinsachtaler Kradapostel" einstimmig festgelegt.

Gründung